2.12.2021

Digital Signage und Flyo: So einfach funktioniert es ūüí™

Digital Signage und Flyo: So einfach funktioniert es ūüí™

Mit Flyo können wir auf einfache Art und Weise unseren Content auf Digital Signage Bildschirmen integrieren und anzeigen. In diesem Beitrag schauen wir uns an, wie wir in wenigen Minuten Flyo mit einem Bildschirm verbinden und Inhalte darauf anzeigen können. Wir verwenden dazu Inhalte aus unserem imaginären Flyo Zoo.

Bevor wir starten ūüĎá

SignageOS Account

Zus√§tzlich zu unserem Flyo Account ben√∂tigen wir einen SignageOS Account. Weshalb? SignageOS ist ein Betriebssystem, welches wir auf dem Bildschirm ausf√ľhren k√∂nnen und die Kommunikation zwischen Flyo und dem Bildschirm sicherstellt.

Einen Digital Signage Bildschirm

Um Inhalte aus Flyo anzeigen zu k√∂nnen, ben√∂tigen wir einen Signage Bildschirm, der mit SignageOS kompatibel. Der grosse Vorteil von SignageOS ist die Unterst√ľtzung einer Vielzahl von Herstellern und Modellen von Signage Bildschirmen. Wir empfehlen einen Bildschirm von Samsung mit Tizen Betriebssystem oder von LG mit WebOS Betriebssystem. Die unterst√ľtzen Hersteller und Modelle finden wir in dieser Liste. In unserem Beispiel verwenden wir einen Samsung QB43R, der f√ľr die Verwendung in Innenr√§umen ausgelegt ist und ca. 750 Schweizer Franken gekostet hat.

Legen wir los ūüí™

1 - Bildschirm vorbereiten (Provisionierung)

Stromkabel - und falls n√∂tig Netzwerkkabel (Patchkabel RJ45/RJ45) anschliessen, Batterien in die Fernbedienung einsetzen und Bildschirm einschalten. Sobald der Bildschirm l√§uft, k√∂nnen wir mit der Einrichtung der SignageOS App fortfahren. Signage OS bietet √ľbersichtliche Anleitungen mit Screenshots f√ľr alle unterst√ľtzten Betriebssysteme. Der Samsung Smart Screen aus diesem Beispiel basiert auf dem Betriebssystem Tizen. Wir folgen den Anleitungsschritten. Sobald die SignageOS App erfolgreich installiert wurde, wird der Bildschirm neu gestartet und auf dem Bildschirm ein Verifizierungs-Code angezeigt. Der Bildschirm ist jetzt bereit zur Integration in Flyo.

2 - Integration in Flyo hinzuf√ľgen

Wir wechseln zur Flyo Oberfl√§che und w√§hlen √ľber den gr√ľnen Hinzuf√ľgen-Button unten rechts ‚ÄěIntegration‚Äú. Bei "Art der Integration" w√§hlen wir Digital Signage und anschliessend SignageOS.

Im nächsten Schritt bestimmen wir die Content Pools, die wir auf dem Bildschirm anzeigen möchten.

Wir empfehlen f√ľr Signage Screens kuratierte Content Pools (Stream) zu verwenden. In einem Stream k√∂nnen wir die Reihenfolge der angezeigten Inhalte frei bestimmen. Mit der Fahrplan Funktion k√∂nnen wir Inhalte im Stream zeitgesteuert ver√∂ffentlichen und archivieren. Ebenfalls ist die dynamische Anzeige von Inhalten auf Basis von Triggern wie zum Beispiel dem Wetter m√∂glich. Gerade bei Digital Signage in einem Schaufenster macht es Sinn, wenn Inhalte beispielsweise nur bei Sonne oder Regen auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Wenn wir mehrere Content Pools anw√§hlen, werden die Inhalte nacheinander abgespielt. In unserem Beispiel ist das der Content Pool, der alle erfassten ‚ÄěTiere‚Äú in unserer Flyo Organisation enth√§lt. Wir geben der Integration einen Titel und ordnen sie einer Integrationsgruppe, in unserem Beispiel der Gruppe "Zoo Bildschirme" zu. Mit einem Klick auf Speichern wird die Integration erstellt und wir k√∂nnen mit der Konfiguration, also der eigentlichen Verbindung von Flyo zu SignageOS, bzw. dem Bildschirm, fortfahren.

3 - Integration konfigurieren

Im ersten Schritt "SignageOS Account" verbinden wir SignageOS mit Flyo. Dazu klicken wir auf den gr√ľnen Hinzuf√ľgen-Button. Es √∂ffnet sich eine Eingabemaske zur Eingabe von API Token und API Secret.

Einen API Token und API Secret generieren: Signage OS-Account öffnen und Settings / Company / Organizations / Deine Organisation / API Tokens / Add new Token aufrufen und die generierten Informationen notieren.

Nun klicken wir auf das Aktualisieren Icon neben dem Auswahlfeld und w√§hlen die SignageOS-Verbindung aus dem Dropdown-Men√ľ aus. Im Schritt "Digital Signage Ger√§te" m√ľssen wir zuerst unseren Bildschirm hinzuf√ľgen, bevor wir weiterfahren k√∂nnen. Im Abschnitt "Applet" definieren wir, wie die Inhalte auf dem Screen angezeigt werden sollen. Dazu w√§hlen wir zuerst ein verf√ľgbares Applet und verkn√ľpfen im n√§chsten Schritt (Mapping) die Layout-Positionen mit Informationen aus Flyo.

Sobald wir die Felder verkn√ľpft haben, klicken wir auf Speichern. Flyo √ľbernimmt nun das Programmieren der Verbindung f√ľr uns. Das kann einen Moment dauern. Sobald alles korrekt synchronisiert wurde, erscheinen die Inhalte auf dem Signage Screen.

4 - Integration aktivieren / deaktivieren

Wir können die Integration jederzeit aktivieren/deaktivieren (Online/Offline schalten). Sobald wir die Integration deaktivieren, wird die Ausspielung der Inhalte auf dem Screen gestoppt.

5 - Betriebszeiten definieren

Oft ist es nicht sinnvoll, dass Bildschirme während 24 Stunden oder sieben Tagen in der Woche laufen. Viele Bildschirme sind auf eine Betriebszeit von ca. 16 Stunden pro Tag ausgelegt. Die Betriebszeiten können wir bequem im SignageOS Account festlegen. Dazu öffnen wir SignageOS und navigieren zu unserem Bildschirm und öffnen das Tab "Settings". Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, die Betriebszeiten zu definieren:

  • Native Timers: Hierbei wird der Bildschirm komplett ausgeschaltet (Stand-by Modus) und wieder eingeschaltet.
  • Proprietary Timers: Hierbei wird lediglich das Display ausgeschaltet, das Ger√§t wechselt aber nicht in den Stand-by Modus.

Vorteile

  • Flyo ist der ideale Einstieg in die Welt von Digital Signage. Die Kombination von Flyo und SignageOS erm√∂glicht es, Digital Signage L√∂sungen mit kleinem Zeitaufwand und geringem Risiko auszuprobieren. Es braucht keine langwierige Suche nach dem passenden Partnern bzw. ein teures und komplexes System, um Digital Signage nutzen zu k√∂nnen.
  • Erweiterung deiner bestehenden Kommunikationskan√§le mit Digital Signage dank nahtloser Einbindung in deinen Flyo Content Workflow.

Kosten

Neben deinem Preisplan f√ľr die Flyo Cloud musst du f√ľr einen Digital Signage Bildschirm folgende Kosten kalkulieren:

  • Der Digital Signage Screen in unserem Beispiel (4K Aufl√∂sung) kostete einmalig CHF 750. Es gibt g√ľnstigere und teurere Bildschirme. Nach oben sind bei Digital Signage Bildschirmen kaum Grenzen gesetzt. Es gilt zu beachten, dass nicht alle Bildschirme f√ľr den Einsatz im Aussenbereich oder in R√§umen mit hoher Luftfeuchtigkeit geeignet sind.
  • Montage des Bildschirms
  • CHF 3 pro Screen und Monat f√ľr SignageOS